Alternative: dieses Mal aus Weide

Neues Plastik kommt (möglichst) nicht mehr ins Haus, ich erwähnte meinen guten Vorsatz bereits. Manche Gebrauchsgegenstände lassen sich recht einfach ersetzen, auch wenn ich länger danach suchen muss. Der hölzerne Saxofonständer etwa begeistert mich immer noch.

Schwieriger war es beim Wäschekorb und – wie ich zugeben muss – weniger motivierend. Wäschekorb … Das liegt an meinem kümmerlichen Hausfrauengen, tapfer ignorierte ich den immer länger werdenden Riss.

Auf einer Bildhälfte ist ein neuer Wäschekorb aus Weiden zu sehen, auf der anderen Bildhälfte ein kaputter aus Plastik.

Das Loch im Wäschekorb wurde zu groß!

Irgendwann war ich doch so genervt, dass ich einen neuen Wäschekorb suchte. Metallenes mochte ich aus verschiedenen Gründen nicht. Wegen eventueller Handwäschen stünde eigentlich „wasserdicht“ auf der Liste der zu habenden Eigenschaften. Damit wäre ich wieder beim Plastik gelandet oder beim nicht gewollten Metall.

Letztlich wurde es dieses schöne Exemplar aus Weide. Drei Dinge lerne ich daraus:

  • Immer schön flexibel bleiben
  • Alternativen sind möglich
  • Handwäsche wird überbewertet

Viel Vergnügen bei deiner Suchen nach Alternativen!

2 thoughts on “Alternative: dieses Mal aus Weide

  1. Schreiberin says:

    Hallo Annette,
    danke, zu viel der Ehre, ich bin gerade sehr wenig sichtbar aktiv. Die Handwäsche und der Korb? Na ja, wenn ich die Handwäsche aus dem Badezimmer auf die Terrasse bringen möchte, brauche ich ein Behältnis, dass kein Wasser durchlässt. Der Weidekorb tut das. 😉 Aber zwischenzeitlich habe ich die Metallschale aus der Küche für solche Fälle eingesetzt.
    Gruß – Andrea

  2. Hallo Andrea, ich bin auf deinen tollen Blog gestoßen und freue mich ihn zu lesen. Ich beschäftige mich auch mit Müllvermeidung, grüner Mode, Fairantwortung… Spannendes Thema…
    Ich würde mich freuen mehr von dir zu lesen!
    Liebe Grüße Annette
    P.S.: Was hat die Handwäsche mit der Art des Korbes zu tun? *grübel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.